3TH1CS

Die Ethik der digitalen Zeit

    Sollten wir Kriegsroboter verbieten oder sind sie eigentlich wünschenswert?
    Was sagen Computerspiele über unsere Moralvorstellungen aus?
    Ist es in Ordnung, einen Roboter zu lieben?
    Was ist eigentlich ethisches Design in der digitalen Welt?
    Welche Regeln brauchen wir für Algorithmen, die unser Leben beeinflussen?

    Die digitale Transformation stellt unsere Moralvorstellungen auf die Probe und führt zu neuen Fragen in allen Bereichen des Lebens: Politik, Wirtschaft, soziales Zusammenleben, Kommunikation, Unterhaltung. In zwanzig Beiträgen stellen sich Expertinnen und Experten aus Europa, Amerika und Asien der Herausforderung, Antworten auf die Fragen zu finden, die auf uns zukommen. Die Autorinnen und Autoren bieten neue Perspektiven auf Themen wie Pflegeroboter, autonome Fahrzeuge, persönliche Drohnen oder Datenethik.

    Sie präsentieren ihre Ideen, wie wir als Gesellschaft mit den digitalen Herausforderungen unseres Wertesystems umgehen können. Ihre Beiträge liefern Einblicke in aktuelle Überlegungen, was ethisch richtiges Handeln in der digitalen Zeit ausmacht. Vor allem aber sind sie eine Einladung zum Nachdenken und Mitdiskutieren.

    Inhalt

    Die Neuerfindung der Ethik ist unsere Aufgabe!
    Vorwort von Philipp Otto und Eike Gräf

    Digitalisierung als ethische Herausforderung
    Interview mit Rafael Capurro

    Die Mangroven-Gesellschaft
    Die Infosphäre mit künstlichen Akteuren teilen
    Luciano Floridi

    Sexroboter und Robotersex aus Sicht der Ethik
    Oliver Bendel

    Algorithmen, die wir brauchen
    Überlegungen zu neuen technopolitischen Bedingungen der Kooperation und des Kollektiven
    Felix Stalder

    Ethische Systementwicklung im Zeitalter emotionaler Schadsoftware
    Fake News, maschinelles Lernen und die Erzeugung von Transparenz in einer Zeit des Misstrauens in großen Netzwerken
    Caroline Sinders

    Private Drohnen und Value Sensitive Design
    David Hendry

    Die Sprechstunde fällt aus
    Die Verdrängung der werteorientierten Medizin durch Algorithmen
    Brent Mittelstadt

    Ethische Roboter für die Altenpflege
    Susan Leigh Anderson und Michael Anderson

    Autonome Fahrzeuge: Die Notwendigkeit moralischer Algorithmen
    Ryan Jenkins

    Terminator-Ethik: Sollten Killerroboter verboten werden?
    Jean-Baptiste Jeangène Vilmer

    Tod, Gewalt, Sex: Die Sache mit der Moral in Spielen
    Stephan Petersen und Benedikt Plass-Fleßenkämper

    Skinner-Boxen bis hin zur Singularität
    Tom Chatfield

    Dürrezeit für Freiheit im Rahmen von Recht und Gesetz?
    Blockchain, Transaktionssicherheit und das große Versprechen automatisierter Rechtsdurchsetzung
    Karen Yeung

    Anthropomorphismus-Phobie
    Eine Erkundung der Grauzone zwischen Mensch und Produkt
    Koert van Mensvoort

    Datenethik: Eine neue Geschäftsethik entwickeln
    Gry Hasselbalch und Pernille Tranberg

    Das Internet ist nicht genderneutral
    Über Geschlechterethik in Netzöffentlichkeiten
    Hu Yong

    Internetzugang als Menschenrecht
    Ein Schritt in Richtung einer gerechteren Gesellschaft?
    Interview mit Kosta Grammatis

    Datenschutz und Ethik
    Giovanni Buttarelli

    Die Bedeutung von Digitalisierung für die Zukunft unserer Energiesysteme
    Rafaela Hillerbrand, Christine Milchram, Jens Schippl

    Von Robotern und Menschen – wo liegt die wahre Gefahr?
    Interview mit Kate Darling

    Über dieses Formular können Sie uns eine E-Mail an die Adresse info@irights-media.de schreiben. Falls Sie „3TH1CS“, ET 25.10.2017, 978-3-944362-90-8, bestellen möchten, teilen Sie uns das bitte in Ihrer E-Mail mit. Dazu brauchen wir neben Ihrem Namen und Ihrer E-Mail-Adresse die Angabe, wieviele Exemplare Sie wohin geliefert haben möchten. Wir melden uns dann per Rückantwort, um Ihnen ein individuelles Angebot zu machen. Erst wenn Sie dieses annehmen, kommt ein Vertrag zustande.

    Datenschutzerklärung

    Wir erheben Ihre E-Mail-Adresse sowie die übrigen oben erbetenen personenbezogenen Daten ausschließlich zur Übermittlung eines Angebotes an Sie. Falls Sie dieses Angebot innerhalb von 14 Tagen nicht angenommen haben bzw. nach vollständiger Vertragsabwicklung werden Ihre Daten gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Vorschriften gelöscht. Sie können diese Erklärung jederzeit ohne Angabe von Gründen schriftlich widerrufen, und zwar postalisch gegenüber iRights Media, Almstadtstr. 9/11, 10119 Berlin oder per E-Mail an info@irights-media.de.

    Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.