Das Netz 2015/2016

Jahresrückblick Netzpolitik

Das Netz 2015/16 Cover

Gesellschaftliche Veränderungen und Konflikte im digitalen Zeitalter sowie deren Aushandlungsprozesse bilden den Schwerpunkt der Ausgabe 2015/2016. Dazu gibt es Hintergrundartikel, Interviews und Kommentare zu Themen wie Mobilität, Gesundheit, Datenschutz, Urheberrecht, Migration, Bildung und Kunst- außerdem Tipps und Handreichungen zum täglichen Umgang mit dem Netz.

Ein monatlicher Zeitstrahl listet die wichtigsten netzpolitischen Ereignisse und Entwicklungen des zurückliegenden Jahres und schafft Überblick in einem der dynamischsten Politikfelder überhaupt.

„Das Netz 2015/16“ online lesen unter dasnetz.online!

Inhaltsverzeichnis

  • Rätselhaftes Internet

Politik

  • Offene Gesellschaft – Geheim, geheimer, staatsgeheim von Kai Biermann
  • NSA-Ausschuss – Nicht öffentlich! von Christoph Zeiher
  • Cyberwar – Durch die Hintertür von Hauke Gierow
  • Wish You Were Here von Khesrau Behroz
  • Was war los im Netz? Januar 2015
  • #Landesverrat – Verfahren gehören zum Beruf des Journalisten dazu
    Interview mit Hans Leyendecker
  • Die Affäre Netzpolitik.org – Eine Chronik der Ereignisse
  • Demokratie und Geheimdienste: Ein Beziehungsdrama von Lena Rohrbach
  • Whistleblowing – Das neue Spiel um die Macht der Information von Theresa Züger
  • „Wir dürfen geistigen Brandstiftern nicht das Feld überlassen“
    Interview mit Heiko Maas
  • Europäischer Datenschutz – War da was? von Peter Schaar
  • Kein sicherer Hafen im Datenmeer von Henning Lahmann
  • „Unternehmen wie Spotify müssen in der EU bleiben können“
    Interview mit Andrus Ansip
  • Netzneutralität – Europas lange Leitung von Kirsten Fiedler
  • Digitale Infrastruktur – Das Datenministerium
    Interview mit Dorothee Bär
  • Big Data und Datenschutz – Kein Internet ist keine Lösung von Sabine Leutheusser-­Schnarrenberger
  • Vorratsdatenspeicherung – Irgendwas wird sie schon nützen, möglicherweise, vielleicht von David Pachali
  • Was war los im Netz? Februar 2015
  • Urheberrecht 2015 – Mit Anlauf von Joerg Heidrich
  • Reformstau: Was Sie immer schon über das Urheberrecht wissen wollten von John H. Weitzmann
  • Flüchtlingshilfe – Die Vermessung der Flucht von Khesrau Behroz
  • Internet in Flüchtlingsheimen – Kein Anschluss unter dieser Nummer von Jörg Breithut
  • Innovation – Made in Africa von Geraldine de Bastion und Julia Manske
  • Estland – Laptopia von Laura Weissmüller
  • Frankreich – Mehr digitale Ambition für Europa
    Interview mit Benoît Thieulin
  • Netzpolitik in Frankreich – eine Übersicht von Eike Gräf
  • Netzköpfe 2015
  • Was war los im Netz? März 2015

Wirtschaft

  • Zukunft der Arbeit – Denken in Fähigkeiten statt „Arbeit X.0“ von Ulrich Klotz
  • Start-ups in Ägypten – Was von der Revolution bleibt von Patrick Stegemann
  • China – Perfektes Glück in Alibaba-Land von Finn Mayer-Kuckuk
  • Sharing Economy – Die Chancen nicht vergeben! von Justus Haucap
  • Smart Mobility – Der Zukunft auf der Spur von Jana Maire
  • Mobilität – Weg von den Monokulturen
    Interview mit Alexander ­Mankowsky
  • Schweizer Bundesbahnen – Die Zukunft ist vernetzt
    Interview mit Peter Kummer
  • Was war los im Netz? April 2015
  • The Daily Overview – Bildstrecke
  • Wenn Roboter Steuern zahlen von Sabina Jeschke
  • Roboter mit Gewissen von Ramak Molavi
  • Online-Werbung – Krieg der Blocker von Torsten Kleinz
  • Mobile Games – Knubblige Wikinger auf Erfolgskurs von Dennis Kogel
  • E-Books – Die Mauer muss weg von Porter Anderson
  • Buchmarkt 2015 – Papier oder E-Book – Hauptsache lesen von Holger Ehling
  • Arbeit und Gesellschaft – Für eine selbstbestimmte digitale Zukunft
    Interview mit Yochai Benkler
  • Wie Erfindungen unser Leben wirklich besser machen von Ethan Zuckerman
  • Was war los im Netz? Mai 2015

Alltag

  • Cybermobbing – Im Netz des Hasses von Anatol Stefanowitsch
  • Netzfeminismus – Das Patriarchat beobachtet uns von Laurie Penny
  • Predictive Policing – Der Traum von der heilen Welt von Lydia Heller
  • Was war los im Netz? Juni 2015
  • Internet of Things – Die zweite Welle der Digitalisierung von Stephan Noller
  • Online-Sprachkurse – Häppchenweise zur Fremdsprache
    Interview mit Markus Witte
  • Deep Dream – Bildstrecke
  • Gesundheit – Die Digitalisierung der Medizin von Eike Gräf
  • 5 Gesundheits-Apps, die es heute schon gibt – zusammengestellt von Eike Gräf
  • Was war los im Netz? Juli 2015
  • Tracking – Alltagsszenen in der überwachten Stadt – Olga Subirós
  • Smart City – Eine Stadt voller Sensoren von Dominique Boullier
  • Algorithmen und digitale Ethik – Für eine gerechte Kultur des „Onlife“ von Petra Grimm, Tobias O. Keber und Oliver Zöllner
  • Algorithmen? – Keine Panik! von Frederike Kaltheuner
  • Jugendkonferenz – Netzkultur mit ganz viel „Wow!“
    Interview mit Tanja Haeusler
  • Jugend hackt – Mit Code die Welt verbessern von Elke Koepping
  • Das freie Netz stirbt! Warum tut niemand was dagegen? von Hossein Derakhshan
  • Was war los im Netz? August 2015

Kultur

  • Kulturpolitik – Ceci n’est pas un livre von Tim Renner
  • Youtube – Ich bin’s wieder, euer Adi von Lorenz Grünewald
  • Fernsehen vs. Internet – Youtube und ich von Milan Jeron
  • Medienpolitik – Das Ende des klassischen Fernsehens von Hans Hege
  • Was war los im Netz? September 2015
  • Programmiersprachen – Am Anfang war Ada von Christine Olderdissen
  • Gender und Programmieren – Warum Ihre Tochter Minecraft spielen sollte von Rey Junco
  • Kulturelles Erbe – Damit alle es sehen
    Interview mit Michael Hollmann
  • Digitaler Konzertsaal – Weltweit auf hohem Niveau von Elke Koepping
  • Video-on-Demand – Das Netflix-Prinzip von Andreas Busche
  • Was war los im Netz? Oktober 2015
  • 15 Jahre Grimme Online Award – Da ist man sofort geflasht!
    Interview mit Vera Lisakowski
  • Panoramafreiheit – Die Angst vor den Seelenräubern von Mario Sixtus
  • Taylor Swift rettet die Welt von Matea Prgomet
  • Technikmuseum Berlin – Eine fluide Angelegenheit
    Interview mit Eva Kudraß und Joseph Hoppe
  • Was war los im Netz? November 2015
  • Die Kunst im Zeitalter der drei großen Ts von Kristoffer Gansing
  • Urheber und Digitalisierung – Teilhabe ja, Freibier nein! Interview mit Kathrin Röggla
  • Kunst im Netz – Das Internet als Formprinzip von Sören Musyal
  • Cyberpunk ist die einzig plausible Zukunftsvision der Digitalisierung von Sebastian Haselbeck
  • Künstler dieser Ausgabe
  • Impressum

Über dieses Formular können Sie uns eine E-Mail an die Adresse info@irights-media.de schreiben. Falls Sie „Das Netz 2015/2016“, Erscheint am 11.12.2015, ISBN 978-3-944362-07-6, bestellen möchten, teilen Sie uns das bitte in Ihrer E-Mail mit. Dazu brauchen wir neben Ihrem Namen und Ihrer E-Mail-Adresse die Angabe, wieviele Exemplare Sie wohin geliefert haben möchten. Wir melden uns dann per Rückantwort, um Ihnen ein individuelles Angebot zu machen. Erst wenn Sie dieses annehmen, kommt ein Vertrag zustande.

Datenschutzerklärung

Wir erheben Ihre E-Mail-Adresse sowie die übrigen oben erbetenen personenbezogenen Daten ausschließlich zur Übermittlung eines Angebotes an Sie. Falls Sie dieses Angebot innerhalb von 14 Tagen nicht angenommen haben bzw. nach vollständiger Vertragsabwicklung werden Ihre Daten gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Vorschriften gelöscht. Sie können diese Erklärung jederzeit ohne Angabe von Gründen schriftlich widerrufen, und zwar postalisch gegenüber iRights Media, Almstadtstr. 9/11, 10119 Berlin oder per E-Mail an info@irights-media.de

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.

Über dieses Formular können Sie uns eine E-Mail an die Adresse info@irights-media.de schreiben. Falls Sie „Das Netz 2015/2016“, E-Book-Ausgabe, ISBN ePub 978-3-944362-17-5 ISBN mobi 978-3-944362-18-2 , bestellen möchten, teilen Sie uns das bitte in Ihrer E-Mail mit. Dazu brauchen wir neben Ihrem Namen und Ihrer E-Mail-Adresse die Angaben, ob Sie privat oder gewerblich bestellen und welches Format Sie als E-Book-Datei haben möchten – .epub oder .mobi (Kindle-Format). Wir melden uns dann per Rückantwort bei Ihnen, um Ihnen ein individuelles Angebot zu machen. Erst wenn Sie dieses annehmen, kommt ein Vertrag zustande.

Datenschutzerklärung

Wir erheben Ihre E-Mail-Adresse sowie die übrigen oben erbetenen personenbezogenen Daten ausschließlich zur Übermittlung eines Angebotes an Sie. Falls Sie dieses Angebot innerhalb von 14 Tagen nicht angenommen haben bzw. nach vollständiger Vertragsabwicklung werden Ihre Daten gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Vorschriften gelöscht. Sie können diese Erklärung jederzeit ohne Angabe von Gründen schriftlich widerrufen, und zwar postalisch gegenüber iRights Media, Almstadtstr. 9/11, 10119 Berlin oder per E-Mail an info@irights-media.de

Ich stimme der Datenschutzerklärung zu.